Über mich          

Hier erfahren Sie mehr über mich und meine Beweggründe.
©Herr Herr 2015 - 2017
Ich bin 1960 in Oberfranken geboren und wohne heute in Bad Honnef (NRW). 2014 schied ich auf eigenen Wunsch vorzeitig aus der Bundeswehr als Oberstleutnant aus. Vorher habe ich mich in Abend-und Wochenendkursen zum Psychologischen Berater weitergebildet. Heute beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Lyrik, Musik und Psychologie und veranstalte hierzu bundesweit musikalische Lesungen (u.a. fester Kundenstamm von mehr als 20 Reha-Kliniken). Getreu dem Motto von James Krüss: „Haltet die Uhren an – vergesst die Zeit. Ich will euch eine Geschichte erzählen, “ lauscht das Publikum verzaubert, amüsiert und auch mal nachdenklich. Mein Markenzeichen ist dabei die von mir erschaffene einzigartige Verschmelzung von beliebten Melodien am Klavier mit berührenden Werken bedeutender deutschsprachiger Dichter.
In meinen Aufführungen möchte ich mein Publikum auf unterhaltsame Art und Weise animieren, über persönliche Antworten und Fragen nachzudenken. In einer Zeit der Beschleunigung und Entfremdung wird es zunehmend schwieriger, die eigene Identität zu finden. In dieser Situation will ich Menschen mit sich selbst – ihren Gefühlen und Ängsten – auf sanfte Art konfrontieren und einen Weg öffnen, zu sich selbst (zurück) zu finden. So begegnen ihnen auf meinen „poetischen Streifzügen“ in Gedichten und kleinen Geschichten  ihre eigenen unverwirklichten Möglichkeiten, die sie vielleicht in beglückten Augenblicken ahnen. Die ausgewählten Märchen haben schon über Jahrhunderte hinweg Zuhörer erfreut, nachdenklich gemacht, ihnen Glück, ja oft Gesundheit wiedergegeben. Und warum darf dabei Musik nicht fehlen? Sie kann uns so glücklich oder traurig machen, uns tiefer berühren als Worte je könnten. Ich freue mich darauf, Sie in diese Welt entführen zu dürfen.

Über mich          

Hier erfahren Sie mehr über mich und meine Beweggründe.
Ich bin 1960 in Oberfranken geboren und wohne heute in Bad Honnef (NRW). 2014 schied ich auf eigenen Wunsch vorzeitig aus der Bundeswehr als Oberstleutnant aus. Vorher habe ich mich in Abend-und Wochenendkursen zum Psychologischen Berater weitergebildet. Heute beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Lyrik, Musik und Psychologie und veranstalte hierzu bundesweit musikalische Lesungen (u.a. fester Kundenstamm von mehr als 20 Reha-Kliniken). Getreu dem Motto von James Krüss: „Haltet die Uhren an – vergesst die Zeit. Ich will euch eine Geschichte erzählen, “ lauscht das Publikum verzaubert, amüsiert und auch mal nachdenklich. Mein Markenzeichen ist dabei die von mir erschaffene einzigartige Verschmelzung von beliebten Melodien am Klavier mit berührenden Werken bedeutender deutschsprachiger Dichter. In meinen Aufführungen möchte ich mein Publikum auf unterhaltsame Art und Weise animieren, über persönliche Antworten und Fragen nachzudenken.
In einer Zeit der Beschleunigung und Entfremdung wird es zunehmend schwieriger, die eigene Identität zu finden. In dieser Situation will ich Menschen mit sich selbst – ihren Gefühlen und Ängsten – auf sanfte Art konfrontieren und einen Weg öffnen, zu sich selbst (zurück) zu finden. So begegnen ihnen auf meinen „poetischen Streifzügen“ in Gedichten und kleinen Geschichten ihre eigenen unverwirklichten Möglichkeiten, die sie vielleicht in beglückten Augenblicken ahnen. Die ausgewählten Märchen haben schon über Jahrhunderte hinweg Zuhörer erfreut, nachdenklich gemacht, ihnen Glück, ja oft Gesundheit wiedergegeben. Und warum darf dabei Musik nicht fehlen? Sie kann uns so glücklich oder traurig machen, uns tiefer berühren als Worte je könnten. Ich freue mich darauf, Sie in diese Welt entführen zu dürfen.